Widerruf

Widerrufsrecht – Widerrufsbelehrung
Bei Fernabsatzverträgen hat der Verbraucher in der Regel ein 14-tägiges Widerrufsrecht nach § 312 d BGB.
Über das Widerrufsrecht ist der Verbraucher umfassend zu belehren.

Allerdings finden die Regelungen über Fernabsatzverträge einschließlich des Widerrufsrechts keine Anwendung auf Verträge, die die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung zum Gegenstand haben, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtetet, die Dienstleistung zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erbringen, § 312 b Abs. 3 Nr. 6
BGB. Diese Ausnahme wird häufig einschlägig sein.
Beim Verkauf von Wertgutscheinen dürfte dem Verbraucher hingegen regelmäßig ein Widerrufsrecht zustehen, über das belehrt werden sollte.
Eine fehlende oder fehlerhafte Widerrufsbelehrung hat zur Folge, dass der Verbraucher den Vertrag auch nach Ablauf der 14-tägigen Frist widerrufen kann. Das Widerrufsrecht erlischt dann erst 6 Monate nach Vertragsschluss, § 355 BGB.

Kontakt · Impressum · AGB · Datenschutzerklärung · Widerrufsbelehrung

Powered by Myobis Booking Systems GmbH